SAFAGA (Rotes Meer, Ägypten) November 1999


Safaga again und CMAS**

Beim AbtauchenTauchen in Safaga - nun ja, es war nicht das erste Mal dort. Aber es sollte wieder so schön, wie beim ersten Mal sein. Also haben wir wieder die Tauchbasis im Hotel Safaga Paradise (Volkert Touristik) kontaktiert, wenn das auch mit der FAXerei dorthin immer wieder ein Erlebnis ist. Die Basisleitung hat inzwischen gewechselt, statt Rudi und Monika sind das jetzt Bernd und Petra - aber auch ein sehr guter Ersatz (wenn ich das überhaupt so sagen darf). Nein, mal ehrlich - es war wirklich sehr schön.
Rotfeuerfisch
Das Tauchen führte uns auch wieder an bekannte Plätze. Aber nach inzwischen über 100 Tauchgängen hatte ich mir überlegt, doch einen Tauchkurs zu machen. Für CMAS** also zuerst die Orientierung und anschließend die Übungen und Prüfungstauchgänge absolviert und nach reichlich einer Woche war es geschafft.
Nun und jetzt haben wir ja auch eine Kamera dabei... Die Fotos von hier waren doch schon um einiges besser, als die ersten Gehversuche. Sogar von der Salem Express ist einiges zu sehen.

Detail der Salem ExpressFür die Übernachtung hatten wir uns für das Holiday Inn entschieden. Das ist um einiges besser, als das Safaga Paradise. Außerdem war im Safaga Paradise (es heißt jetzt "Beach Resort") nur noch All Inclusive im Angebot. Und das ist bei vielen Tauchgängen nicht so ganz mein Ding.

Holiday InnDas Wetter war recht eigenartig. In der ersten Woche heiß und windstill und in der zweiten Woche typisch ägyptisch - viel Wind mit Wellen und teilweise schon schlechter Unterwassersicht. Auch die Temperaturen sind merklich zurückgegangen.

Aber etwas hat alles entschädigt - bei einem Tauchgang am Shab Sheer sahen wir 5 Delphine (4 Erwachsene und ein kleiner) - sie kamen genau auf uns zu. Das allein war's schon wert!

Für das kommende Jahr(tausend) haben wir uns Safaga schon wieder fest vorgenommen.


Betauchte Tauchplätze in Safaga:


Homepage Thomas KahleMail Thomas Kahl