KUREDU (Malediven) November 1998


Ein Traum die Malediven - Tauchen in Kuredu
Kuredu

Ja, nun mußte es doch auch mal was besonders sein. Es ging im November 1998 auf die Malediven nach Kuredu im Lhaviani Atoll im Norden. Nach einem Flugzeugschaden und einem etwas längeren Aufenthalt in Colombo erreichten wir mit eintägiger Verspätung unsere Insel. Die Tauchschule Pro Divers war auch super, aber mit etwa 150 Tauchern auch relativ voll. Doch das ist dort normal und sie hatten die Lage voll im Griff.

Leider hatte auch hier das Korallensterben (El Nino läßt grüßen) zugeschlagen. Die Innenriffe wie auch das Hausriff waren mächtig in Mitleidenschaft gezogen worden, es sollen im Sommer über 32°C Wassertemperatuir gewesen sein! Aber die Außenriffe waren größtenteils intakt. Leider war auch das Wasser etwas trübe.

Katzenhai

Trotzdem - es war herrlich, gleich am ersten Abend gingen wir schnorcheln und begegneten einem Hai. Von denen gab es dort noch eine ganze Menge, in allen möglichen Arten (Tigerhai, Katzenhai, Riffhaie, ...). Auch die Vielfalt und Größe der Rochen war mächtig. Und so viele Schildkröten!

Eine Schildkröte

Natürlich gab es auch ein Wrack - es war ein alter Fischfrachter und sehr schön zu betauchen. Da ein Teil noch aus dem Wasser ragte, war es auch nicht tief.
Nicht zu vergessen der Kuredu Express. Bei leichter Strömung immer ein Erlebnis!

Allesamt sehr schöner Tauchgänge, da müssen wir noch einmal hin.


Betauchte Tauchplätze im Lhaviani Atoll (Kuredu):


Homepage Thomas KahleMail Thomas Kahl